Wohnzimmerkonzert mit Mathew James White

Wohnzimmerkonzert mit Mathew James White

Im Rahmen des CVJM-Wohnzimmer-Wochenendes fand am Samstag, 15. Februar 2020 das Konzert mit Mathew James White statt. Der gebürtige Neuseeländer schreibt seine Songs selbst und hat erst im Oktober 2019 sein neues Album "Old and New" veröffentlicht. Wie der Titel erahnen lässt, handelt es sich um Neuaufnahmen älterer Songs, gepaart mit einigen ganz neuen Stücken. Der Solokünstler und Wahlberliner freute sich sichtlich, Schnaittach wiederholt als Publikum zu sehen. Mit seiner humorvollen und wertschätzenden Art konnte er die Besucher zum Mitsingen animieren. Oft erzählte der smarte Musiker etwas zu den Hintergründen und Anlässen der einzelnen Songs, die er geschrieben hat. Bei „Elevate“ bewies er Humor, da die Erklärung zur Entstehung dieses Liedtextes wie angekündigt länger dauerte als das Lied selbst. Neben Songs aus seinem neuen Album spielte er auch Klassiker und gewünschte Lieder. Vorne dabei war sein Hit „Jessica“, welcher in Gisela abgewandelt wurde, nachdem sich keine Frau namens Jessica im Raum unter den Zuhörern befand. Dies sorgte nicht nur beim Sänger selbst sondern auch beim Publikum für Erheiterung. Der Singer-Songwriter schaffte es, die Wohnzimmergäste mitzureißen und verwöhnte die Ohren mit Liedern, in denen er allgegenwärtige Themen wie Liebe, Glück, Hoffnung aber auch Trauer und einen schmerzhaften Verlust verarbeitet. Mit seinen eingängigen Songs schafft es Mathew James White, die Menschen zu bewegen und in seinen Bann zu ziehen, so dass sie sich auch gerne freiwillig in die erste Reihe setzten. Das Besondere an seinem neuen Album: Die CD ist ausschließlich nur über ihn erhältlich. Fans wird dies sicherlich nicht abschrecken, denn mit dem Kauf des Albums wird unmittelbar der Musiker unterstützt!